Vanilleextrakt

Als Vanilleextrakt bezeichnet man das pflanzliche Extrakt das aus der gemeinen Vanilleschote gewonnen wird. Es wird in unserem Haushalt zum Kochen und Backen verwendet, und wird in der Industrie häufig als Duftstoff in Parfums, Seifen und Sonstigem verwendet. Vanilleextrakt wird heute jedoch nicht mehr nur aus natürlichen Substanzen gewonnen, sondern meistens auf synthetische sowie biotechnologische Art hergestellt. Nach der Art der Herstellung, dem Preis und der Deklarierung unterscheidet man mehrere Arten von Vanilleextrakt:

  • Natürliches Vanilleextrakt  

Natürliches Vanilleextrakt muss der Aromenverordnung EG Nr. 1334/2008 nach zu 100 % von der Vanilleschote stammen. Es wird mittels alkoholischer Extraktion gewonnen.

  • Natürliches Vanilleextrakt mit anderen natürlichen Aromen

Natürliches Vanilleextrakt mit anderen natürlichen Aromen muss zu mindestens 95% aus der

Vanilleschote stammen. Andere Aromastoffe die zugesetzt werden um den Geschmack abzurunden müssen ebenfalls natürlichen Ursprungs sein.

  • Natürliches Aroma

Natürliches Aroma wird biotechnologisch hergestellt, das bedeutet dass Bakterien gentechnisch so verändert werden, dass sie Aromastoffe erzeugen. Ähnlich der Alkoholproduktion von Hefe.

  • Vanillearoma 
  • Vanillearoma wird mittels chemischer Synthese aus verschiedenen Ausgangsstoffen hergestellt.

Vanilleextrakt kaufen, aber Vorsicht!

Die unterschiedlichen Arten von Vanilleextrakt haben natürlich auch einen unterschiedlichen Preis und sind für unterschiedliche Zwecke geeignet. Wenn sie Vanilleextrakt kaufen, so sollten sie auf den Ursprung des Extraktes achten und sich bewusst machen wofür sie es verwenden wollen. Wenn sie es zum Beispiel zum Kochen oder Backen benutzen, so sollten sie ausschließlich natürliches Vanilleextrakt kaufen.

Chemisch hergestelltes Vanillearoma wird hingegen bevorzugt in Parfums, Cremes oder Shampoos als Duftstoff eingesetzt. Wegen des hohen Preises von natürlichem Extrakt sind auf dem Markt häufig falsch deklarierte Produkte zu finden. Wenn man bedenkt dass 1 kg Vanilleschoten bis zu 120 Euro kostet sind zu niedrige Preise unrealistisch. Die heute wirtschaftlichste Methode um Vanilleextrakt zu produzieren ist jene mit gentechnisch veränderten Bakterien. So gewonnenes Extrakt wird üblicherweise in der Großindustrie eingesetzt.

Achten sie auch darauf wieviel Vanilleextrakt sie kaufen wollen. Wenn sie das Extrakt  ein mal pro Jahr benötigen macht es keinen Sinn 1l davon zu kaufen. Vanilleextrakt ist zwar ein theoretisch unendlich haltbar, da sich wegen der hohen Alkoholkonzentration keine Bakterien bilden können, do es ist natürlich besser eine frisch geöffnete Flasche zu verwenden.

Es ist auch sehr wichtig darauf zu achten wo sie Vanilleextrakt kaufen. Ihr Extrakt sollte von einem namhaften Hersteller sein, und sie sollten schon direkt auf der Flasche erkennen sollen ob es sich um künstlich erzeugte Vanillearoma oder natürlich gewonnenes Vanilleextrakt handelt. Sie sollten den Produzenten ihres Extraktes mit dem Vorsatz „Ein guter Name garantiert gute Qualität“ auswählen. Um ihnen ihre Entscheidung zu erleichtern wo sie Vanilleextrakt kaufen möchten, haben wir die bekanntesten Vertreiber zusammengestellt:

REWE

Der österreichische Großkonzern REWE mit Firmensitz in Wiener Neudorf ist sicherlich einer der größten Vertreiber von Vanillearoma im kompletten europäischen Raum. Das Unternehmen ist an der Börse dotiert und beschäftigt Weltweit mehr als 80.000 Menschen. Rewe ist mit über 4 000 Filialen in Österreich, Italien, Deutschland und acht weiteren europäischen Staaten einer größten Lebensmittelkonzerne der Welt. neben Vanillearoma befinden sich im Sortiment von Rewe auch noch andere Produkte der Vanille, zum Beispiel Vanillepaste. Nicht in allen Europäischen Filialen ist Vanilleextrakt erhältlich. Man sollte erwähnen dass die Umweltschutzorganisation Global 2000 Rewe im Jahr 2013 anklagte in einigen Körperpflegeprodukten gesundheitsschädliche Chemikalien zu verwenden. Das Unternehmen betonte sich an jede gesetzliche Vorschrift gehalten zu haben, stellte die Produktion aber trotzdem vorsorglich um.

Vanilleextakt von DM

DM ist eine deutsche Drogeriekette und mit 3349 Filialen in ganz Europa vertreten. Der Konzern führt kein Vanilleextrakt das man in der Küche verwenden könnte, allerdings hat DM eine ganze Reihe von Körperpflegeprodukten die Vanille enthalten. Darunter sind Produkte von namhaften Herstellern wie Kneip, EOS, Alverde und Palmoliv. Man sollte hier erwähnen, dass in kommerziellen Körperpflegeprodukten meist künstlich hergestelltes Vanillearoma verwendet wird. Dies ist wegen des hohen Preises von natürlich gewonnenem Extrakt nötig.

Dr. Oetker

Das traditionsreiche und weltweit tätige Unternehmen Dr. Oetker hat seinen Firmensitz in Bielefeld und ist sicherlich einer der bekanntesten Vertreiber von Vanillearoma. Die Marke Dr. Oetker vertreibt sein Vanillearoma in handlichen 35 ml Fläschchen zu relativ günstigen Preisen. Die Firma gibt an dass von ihnen vertriebene Produkt stammt direkt aus Madagaskar von der weltberühmten Bourbon Vanille. Dr. Oetker vertreibt aber nicht nur Vanillearoma, sondern es befinden sich auch noch andere Aromen wie Rum-, Zitronen-, oder Orangenaroma im Sortiment.

Vanilleextrakt bei Edeka

Edeka ist ein genossenschaftlich organisierter Unternehmensverbund, und einer der ganz wenigen Großkonzerne die kein natürlich hergestelltes Vanilleextrakt führen. Dies kann sich natürlich ändern. Man sollte nicht ausschließen dass Edeka bald Vanilleextrakt in sein Sortiment aufnimmt. Wenn sie Vanilleextrakt kaufen wollen, so müssen sie daher leider auf andere Vertreiber ausweichen. Dies bedeutet aber nicht, dass Edeka nicht andere Vanilleprodukte führt, wie etwa Vanillepulver oder Vanilleschoten.

Vanilleextrakt bei Real

Auch real führt kein natürlich gewonnenes Vanilleextrakt. Allerdings sind auf der Homepage von Real einige herrliche Rezepte aufgeführt die das Extrakt enthalten, etwa eine Vanille-Quark Creme, oder eine Vanilleeis-Bowle. Sie müssen leider auf einen anderen Vertreiber ausweichen um diese Rezepte genießen zu können.

 Marke

 LitllePod  Vanilla Campaign  Dr. Oetker McCormik Bio Alkoholfrei 
 Produkt Vanilleextrakt ping  Vanilleextrakt ping vanilleextrakt 2  Vanilleextrakt 3  Vanille 1 
 Qualitätsstufe  Pure Extrakt  Pure Extract  Aroma  Pure Bourbon Extrakt Bio Bourbon Extrakt Alkoholfrei
 Menge  100 ml  100 ml  35 ml  100 ml  100 ml
 Günstigster Preis auf Amazon  amazon.de  amazon.de amazon.de   amazon.de  amazon.de

Vanilleextrakt selber machen

Vanilleextrakt selber machen ist relativ einfach, man sollte dabei jedoch beachten, dass das selbst erzeugte Extrakt bei weitem nicht so intensiv im Geschmack ist wie ein hochwertig hergestelltes Vanilleextrakt. Sie sollten bei der folgenden Anleitung darauf achten welchen Alkohol sie bevorzugen. Wodka zum Beispiel hat sehr wenig Eigengeschmack, Rum hingegen schmeckt sehr intensiv. Am besten eignet sich reiner Alkohol den sie mit Wasser verdünnen können. Schneiden sie 4-5 Vanilleschoten auf und entfernen sie die Vanillesamen. Die so gereinigten Schoten geben sie nun zu einem halben Liter Alkohol in ein Gefäß. Stellen sie dieses für mindestens 4 Wochen an einem kühlen und dunklen Ort. Der Alkohol sollte nun den Großteil des Vanillins aus den Schoten aufgenommen haben. Wenn sie etwas von dem Extrakt entnehmen, können sie es mit Alkohol ergänzen, da die Schoten noch für mehrere Wochen Geschmack abgeben.

Vanilleextrakt ersetzen…künstlicher Vanilleextrakt Ersatz und andere Alternativen

Wenn man zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen Vanilleextrakt ersetzen muss, kann man dies mit künstlich hergestelltem Vanillin machen. Viele Menschen dürfen zum Beispiel nicht in Kontakt mit Alkohol geraten, dies könnte ein Grund sein um zu Vanilleextrakt Ersatz zu greifen. Auch eine Allergie gegen andere Inhaltsstoffe von natürlichem Vanilleextrakt ist ein Grund um einen Ersatz für das Extrakt zu benutzen. Statt zu künstlichem Vanillin können sie auch zu Vanillezucker greifen wenn ihr Kochrezept dies zulässt. Wenn sie generell den Geschmack von Vanille ersetzen wollen, etwa in Desserts, oder Cocktails, so eignet sich Zimt ganz hervorragend. Die meisten Rezepte mit Vanille harmonieren auch mit Zimt ganz ausgezeichnet. 

Dosierung von Vanilleextrakt 

Vanillezucker

Vanillezucker

Die richtige Dosierung von Vanilleextrakt können sie meistens der Verpackung entnehmen. Sie können die Dosierung natürlich ihrem Geschmack anpassen. EIne Überdosierung von Vanilleextrakt ist nicht zu befürchten, da die Konzentration bei weitem nicht hoch genug ist um gesundheitliche Schäden zu bewirken.

Lagerung von Vanilleextrakt

Sie werden wahrscheinlich nicht das komplette Vanilleextrakt das sie kaufen gleich aufbrauchen. Wenn sie das Extrakt längerfristig lagern wollen, so sollten sie darauf achten, dass das Behältnis fest verschlossen ist. Die Flasche sollten sie an einem dunklen und kühlen Ort lagern, da Alkohol bereits sehr früh verdampft.

Andere Formen der Vanille

Vanillepulver  

Vanillepulver sind gemahlene Vanilleschoten. Die Schoten werden gemahlen um das Aroma der Vanille besser in Gerichten verarbeiten zu können. Vanillepulver ist wesentlich stärker im Geschmack als irgendwelche anderen aromatisierten Vanilleprodukte. Vanillepulver wird auch häufig in Cocktails verarbeitet.

Vanillezucker 

Als Vanillezucker bezeichnet man mit Vanille aromatisierten handelsüblichen Staubzucker. Vanillezucker wird meistens zum Backen verwendet. Es gibt auch die Möglichkeit Vanillezucker selbst herzustellen. Sie müssen dafür lediglich eine Vanilleschote aufschneiden, und diese anschließend zusammen mit Zucker in eine Dose geben. Nach ca. 2 Wochen sollte der Zucker das Aroma der Schoten aufgenommen haben. Dieser Vanillezucker eignet sich jedoch nicht zum Kochen und Backen, da das aufgenommene Aroma nicht stark genug ist.

Die Vanilleschote 

Vanilleschoten

Vanilleschoten

Die Vanille oder auch Vanilleschote ist sicherlich eines der teuersten und exquisitesten Gewürze der Welt. Die Schote ist bis zu 20 cm lang und beinhaltet das sogenannte Vanillemark das in der Küche zum Einsatz kommt. Wenn sie mehr zum Thema Vanilleschote wissen wollen, dann lesen sie unseren Artikel über Vanilleschoten

Vanillearten

Die Bourbon Vanille

Der Name Bourbon Vanille wird im Handel häufig für jede Art der normalen Gewürzvanille verwendet. Die echte Bourbon Vanille jedoch stammt von der Insel La Reunion die früher Île Bourbon hieß, daher stammt auch der Name. Die Bourbon Vanille gilt als die exklusivste und teuerste unter allen Vanillearten.   

Die Tahiti Vanille

Die Tahiti Vanille wird im Südpazifischen Raum angebaut, und unterscheidet sich im Aroma wesentlich von der gewöhnlichen Gewürzvanille. Die Tahiti Vanille enthält weniger Vanillin als die Gewürzvanille, dafür ist sie jedoch reicher an anderen Aromen die ihr einen blumigen Geschmack verleihen.

Die Madagaskar Vanille

Wie der Name schon verrät liegt das Hauptanbaugebiet der Madagaskar Vanille auf der gleichnamigen Insel. Diese Sorte ist eine aus der Klasse der Gewürzvanille

Häufig gestellte Fragen zum Thema Vanilleextrakt:

  • Was ist Vanilleextrakt?

Vanilleextrakt ist das Produkt das üblicherweise mittels alkoholischer Extraktion aus der Vanilleschote gewonnen wird. Eine neuer Extraktionsmethode ist jene mit überkritischem CO2. Solche extrakte sind teurer als herkömmlich hergestellte.

  • Was ist Bourbon vanille?

Als Bourbon Vanille bezeichnet man Vanilleschoten die von der Insel la Reunion stammen. Sie gilt als besonders hochwertig und exquisit.

  • Wie sieht Vanilleextrakt aus?

Herkömmlich hergestelltes Vanilleextrakt ist eine dunkelbraune Flüssigkeit mit einem süßlichen Geschmack.

  • Wieviel Vanilleextrakt entspricht einer Vanilleschote?

Man geht üblicherweise von 2 TL Extrakt  für eine Vanilleschote aus, wobei die Menge je nach Geschmack variiert werden kann.

  • Wo wächst Vanille?

Vanille wird hauptsächlich auf Madagaskar, la Reunion und anderen Inseln des Indischen Ozeans angepflanzt. Daneben gibt es noch die Tahiti Vanille.

  • Wie wächst Vanille?

Die Gewürzvanille ist eine Kletterpflanze die ca. 10-15 m lang werden kann. Die eigentliche Vanille sind die Schoten welche die Pflanze bildet.

  • Wo bekomme ich Vanilleextrakt

Vanilleextrakt erhalten sie direkt hier bei uns.

    • Warum ist Vanille so teuer?

Der hohe Preis von Vanille rührt von dem begrenzten Anbaugebiet der Vanille, und dem hohen
Arbeitsaufwand beim Anbau  
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis